Anton Marklund greift mit GC Kompetition und BILSTEIN in der RX-WM an!

FIA World Rallycross Championship

Im letzten Jahr stiegen wir in den Rallycross-Sport ein: Der Schwede Anton Marklund ging in der European Rallycross Championship (ERX) mit einem VW Polo Supercar im BILSTEIN Design an den Start – und wurde Vize-Europameister.

In diesem Jahr soll es ein bisschen mehr sein. Der 26-Jährige fährt 2019 an der Seite von Guerlain Chicherit in dessen Team GC Kompetition um die Rallycross-Weltmeisterschaft. Seinen VW Polo tauschte Anton gegen einen Renault Mégane R.S. RX – ausgestattet mit Stoßdämpfern von BILSTEIN.

Angesichts der starken Konkurrenz in der Rallycross-WM hält sich Anton mit Kampfansagen zurück. “GCK und BILSTEIN haben viel Arbeit investiert, um das Auto noch zuverlässiger und noch wettbewerbsfähiger zu machen. Mein Ziel ist es natürlich, auf die vorderen Plätze zu fahren. Ich denke, dass wir das Auto zusammen mit GCK und BILSTEIN während der Saison weiterentwickeln werden, um vor Ende der Saison hoffentlich ganz oben auf dem Podium stehen werden.”

Der WRX Saisonstart in Abu Dhabi verlief für GCK und Anton Marklund vielversprechend. Anton begann bärenstark und gewann drei seiner vier Qualifikationsrennen. Im Semifinale wurden die Hoffnungen auf einen Podiumsplatz jedoch jäh zerstört: Reinis Nitiss im Hyundai i20 katapultierte sich über die hohen Curbs der Links-Rechts-Kombination nach Start-Ziel direkt auf das Dach von Anton Marklund. Der Schwede konnte mit seinem stark in Mitleidenschaft gezogenen Mégane zwar weiterfahren, das Wochenende war für ihn jedoch beendet. Anton und Guerlain sammelten immerhin 24 Punkte für die Meisterschaft und belegen nach Lauf eins Platz sieben und zehn.

Bilstein Newsletter

Keine brandheißen Nachrichten verpassen! Der BILSTEIN-Newsletter bringt Ihnen spannende Storys aus unseren Themenwelten bequem in Ihren Posteingang.