Saisonabschluss in der FIA Rallycross-WM

GCK-Piloten verpassen das Finale

Mit einem enttäuschenden Ergebnis beenden Anton Marklund und Guerlain Chicherit ihre Rallycross-Saison 2019. Beim letzten Rennen in Südafrika scheitern die Piloten des von BILSTEIN unterstützten Team GCK jeweils knapp im Halbfinale.

„Es war nicht das einfachste Wochenende“, gibt Anton Marklund zerknirscht zu Protokoll. „Wir hatten Probleme mit unseren Starts, viel Traffic während der Rennen und konnten kein einziges Rennen sauber zu Ende fahren, um unsere Pace hier zu zeigen“.

Hinzu kamen Probleme mit dem Antriebsstrang: „Von der zweiten Starteihe in die dritte versetzt zu werden, nachdem mein Motor im vierten Qualifikationsrennen hoch ging, machte das Rennen schwierig“, verrät der Renault-Mégane-RS-Fahrer. Zwar versuchten die Mechaniker alles, um das Auto zu reparieren. Doch „leider hatten wir ein Problem mit der Gasannahme“, so Anton. Ein vierter Platz im Halbfinale war für den Schweden genauso wie seinen Teamkollegen und Teamchef Guerlain Chicherit das Maximale der Gefühle.

In einem spannenden Finale holte sich der Schwede Timmy Hansen im Peugeot 208 vor dem Norweger Andreas Bakkerud die Meisterschaft. Und das denkbar knapp: Denn während Hansen auf Platz vier fuhr, schnappte sich der Audi-Pilot den zweiten Platz. Weil beide Piloten nun 211 Meisterschaftspunkte auf dem Konto hatten, entschieden die meisten Siege. Und weil Andreas Bakkerud nur einmal siegreich war, wurde Timmy Hansen zum Weltmeister gekrönt, der vier Mal siegen konnte.

Anton Marklund muss sich in der Meisterschaft mit Platz sieben begnügen – immerhin vor Rallycross-Stars wie Liam Doran im Audi S1 oder Ex-DTM-Champion Timo Scheider. Für Guerlain Chicherit reichte es am Ende nur zu Rang 12.

Den Kopf in den Sand stecken wollen Anton und Guerlain allerdings nicht. Im Gegenteil! „Wir hatten eine großartige Saison und ich bin stolz darauf, was das Team erreicht hat“, blickt Anton zurück. Und Guerlain ergänzt: „Wir haben definitiv nie aufgegeben. Und die beachtliche Entwicklung sehen wir in unserer zunehmend wettbewerbsfähigen Pace und den Ergebnissen. Unsere Vorbereitung auf die neue Saison startet morgen und ich freue mich, unsere Pläne bald bekannt geben zu können!“

Bilstein Newsletter

Keine brandheißen Nachrichten verpassen! Der BILSTEIN-Newsletter bringt Ihnen spannende Storys aus unseren Themenwelten bequem in Ihren Posteingang.