Maximale Tieferlegung garantiert

Streetec: Der Luftfahrwerke-Pionier aus dem Odenwald

Wer die Aschaffenburger Straße zwischen Höchst im Odenwald und der Ortschaft Sandbach entlang fährt, wird sich kaum dem Panorama links und rechts des Asphaltbands entziehen können. Die sattgrünen Wälder und die durchaus pittoresken Berge – manche würden sie wohl als Hügel bezeichnen – wirken angenehm beruhigend und sorgen für ein bisschen Urlaubsfeeling. Dass hier, mitten im beschaulichen Odenwald, Tuning-Träume von Auto-Fans weltweit entstehen, davon ist nichts zu erahnen. Doch genau hier, rund 50 Kilometer südöstlich der Metropole Frankfurt, hat sich 2007 die Firma Streetec niedergelassen – und seitdem für mächtig Furore in der Tuning-Szene gesorgt.

Die Firma gilt als Pionier im Bereich Luftfahrwerke, mit denen spektakuläre Tieferlegungen möglich sind. Und weil die Tuning-Welt diese eine Konstante eint, nach der Autos nie tief genug sein können, ist das Unternehmen auch so extrem erfolgreich.

Ihre Geschichte beginnt die Firma Streetec 2002 auf einem kleinen Bauernhof im 174 Einwohner zählenden Hembach einen Steinwurf entfernt vom heutigen Unternehmenssitz. Schon früh macht sich Streetec einen Namen in der Szene und sorgt mit aufsehenerregenden Fahrzeugumbauten für Aufmerksamkeit. Und von Anfang an setzt Streetec auf Luftfahrwerke, die das Unternehmen damals noch einkauft. Michael Stutz, zusammen mit seinem Bruder Sven Geschäftsführer der Streetec GmbH, erinnert sich: „Wir gründeten die Firma damals aus Spaß an der Freud und haben viel an unseren eigenen Autos und an den Autos von Freunden gearbeitet. Wir haben damals hauptsächlich Umbauarbeiten gemacht: Karosserie, Räder, Reifen und Fahrwerke.“

Die Passion für Tuning haben sich die Brüder bis heute bewahrt. Und es ist diese Leidenschaft, die 2016 zu einem folgenreichen Entschluss führte. „2016 haben wir uns dazu entschlossen, die Sache in die Hand zu nehmen und unsere Luftfahrwerke selbst zu entwickeln“, so Michael. „Die Werkstatt haben wir zugemacht, um uns komplett auf die Entwicklung, Produktion und Vermarktung unserer Luftfahrwerke zu konzentrieren“. Unter der Dachmarke „null-bar“ entstanden ein Online-Shop und ein internationales Händlernetz, zu dem immer mehr Tuningbetriebe und Händler gehören.

Das Potenzial der Tuning-Spezialisten aus dem Odenwald sah man auch 265 km weiter nördlich in Ennepetal. „BILSTEIN kam schon früh auf uns zu. Gemeinsam entwickelten wir das Performance Airride mit BILSTEIN Stoßdämpfern, das auf der Essen Motor Show 2016 seine Weltpremiere feierte“, verrät Michael. Das BILSTEIN Performance Airride Luftfahrwerk ist für einen Großteil der VW-/Audi-Palette sowie für zahlreiche Mercedes-Benz-, Hyundai-, Kia-, und Porsche-Modelle verfügbar. Für das legendäre BILSTEIN Fahrgefühl wird jedes Produkt im Fahrversuch getestet.

Das „BILSTEIN ultraLOW“ war wenig später die erste Eigenentwicklung im Bereich der Gewindefahrwerke. Abhängig von Fahrzeug und Ausstattung sind hier bis zu 140 (!) mm Tieferlegung drin. Durch die Verwendung hochwertigster Komponenten und eine akribische Feinabstimmung wird bei diesem Extrem-Fahrwerk ein einzigartiger Kompromiss zwischen sportlichem Fahrverhalten und alltagstauglichem Komfort erreicht.

Doch gemeinsam mit BILSTEIN entstehen nicht nur Fahrwerke mit größtmöglicher Tieferlegung. „Zusammen mit BILSTEIN haben wir auch diverse Nfz- und Offroad-Projekte durchgeführt, bei denen es hauptsächlich um die Nutzlasterhöhung oder die Fahrzeughöherlegung ging“, so Michael.

Über die enge Zusammenarbeit mit BILSTEIN weiß Michael nur Gutes zu berichten: „Wir haben sehr gute Ansprechpartner bei BILSTEIN und pflegen einen sehr engen Kontakt“. Doch nicht nur das BILSTEIN Know-how hilft den Fahrwerksexperten von Streetec. „Auch der Markenname BILSTEIN ist für uns sehr wichtig. Wir heben ja nicht umsonst stets hervor, dass BILSTEIN drin ist“, schmunzelt Michael.

Drei Jahre nach der Weltpremiere des BILSTEIN Performance Airride auf der Essen Motor Show ist das erfolgreiche Luftfahrwerk auch in diesem Jahr einer der Stars in der Ruhrgebietsmetropole. In Essen präsentieren die Odenwälder gleich vier Autos mit BILSTEIN Performance Airride: Den neuen Mercedes-AMG A45, den neuen VW T-Cross, den aktuellen VW Polo GTI und den 7er Golf GTI.

Die Essen Motor Show vom 30. November bis zum 8. Dezember solltet ihr euch also nicht entgehen lassen.

Bilstein Newsletter

Keine brandheißen Nachrichten verpassen! Der BILSTEIN-Newsletter bringt Ihnen spannende Storys aus unseren Themenwelten bequem in Ihren Posteingang.