thyssenkrupp Bilstein GmbH feiert 1.000 Tage unfallfrei

Das Wetter passte zum Anlass: Bei strahlendem Sonnenschein feierte Thyssenkrupp Bilstein am 18. Februar 1.000 unfallfreie Tage am Standort Ennepetal. Auf dem Gelände von Werk III bedankten sich Geschäftsführung und Werkleitung für diesen beeindruckenden Meilenstein.

Dabei wurde bewusst auf einen allzu förmlichen Rahmen und ein offizielles Programm verzichtet. Bei Pommes frites und frischen Hähnchen feierten die „Bilsteiner“ in Ennepetal.
„350 bis 400 halbe Hähnchen sind bei der Feier weggegangen“, freut sich Jürgen Freiburg, Head of Health and Safety der Thyssenkrupp Bilstein GmbH, über das gelungene Jubiläum.

Die Grenze von 1.000 unfallfreien Tagen zu knacken, kam für Jürgen Freiburg bei aller Freude nicht allzu überraschend. „Als wir 2013 eine eigene Projektgruppe bildeten, um die Arbeitssicherheit bei uns auf ein neues Niveau zu heben, waren uns vor allem zwei Dinge wichtig: Ein interdisziplinäres Team aus verschiedenen Fachbereichen, der Werkleitung und der Personalleitung sowie dem Betriebsrat zusammenzustellen, uns selbst zu hinterfragen und so einen echten Kulturwandel im Unternehmen anzustoßen.“

Schon nach kurzer Zeit realisierte das abteilungsübergreifende Team, zusammen mit den Kolleginnen und Kollegen auf dem richtigen Weg zu sein: „2014 konnten wir in Ennepetal das erste unfallfreie Jahr verzeichnen. Das war der erste von vielen weiteren Meilensteinen, die folgen sollten“, erinnert sich Jürgen Freiburg.

„Der Stellenwert der Arbeitssicherheit ist im gesamten Unternehmen stark gestiegen und genießt mittlerweile eine sehr hohe Priorität bei uns“, so Freiburg. Dies sei nur durch das Engagement aller Kolleginnen und Kollegen zu schaffen gewesen. „Wir haben unsere Expertenrolle ein stückweit abgegeben, sind in die Abteilungen und haben uns auf Augenhöhe ausgetauscht. Wenn man selbst keinen Nutzen für sich erkennt, wird Arbeitssicherheit nicht gelebt und ist dann auch nicht nachhaltig“, ist der Gesundheitsspezialist überzeugt.

Ob Jürgen Freiburg nun auf einen neuen Bestwert, vielleicht 2.000 unfallfreie Tage schielt? „Wenn man ehrlich ist, sind Zahlen eigentlich gar nicht so wichtig. Aber wenn ich auf der Gevelsberger Kirmes meine Kollegen treffe und sehe, dass sie gesund sind und sie noch alle Finger haben, das ist für mich das Wichtigste“.

Bilstein Newsletter

Keine brandheißen Nachrichten verpassen! Der BILSTEIN-Newsletter bringt Ihnen spannende Storys aus unseren Themenwelten bequem in Ihren Posteingang.


Händler und Experten in Ihrer Nähe finden.